Skip to content

Urinary Katzenfutter

Spezielles Katzenfutter zur Unterstützung der Behandlung bei Blasenentzündungen, Harnsteinerkrankungen und Nierenerkrankungen

Urinary Katzenfutter ist ein spezielles Futter für Katzen, das darauf abzielt, das Risiko von Blasen- und Nierenproblemen zu minimieren. Hauskatzen leiden oft unter diesen Erkrankungen aufgrund ihrer Veranlagung zur Kristallbildung im Urin. Wenn das Futter der Katze nicht angemessen zusammengesetzt ist, können sich Steine bilden, die den Urinfluss behindern und Schmerzen verursachen können.

Direkt zu den Produkten: Urinary Katzenfutter

Urinary Katzenfutter
Urinary Katzenfutter bei Nierenerkrankungen und Blasenerkrankungen und zur Vorbeugung. Foto: mironovm/Bigstock

Urinary Katzenfutter enthält spezielle Inhaltsstoffe, die dazu beitragen, das pH-Gleichgewicht im Urin der Katze zu kontrollieren und die Bildung von Kristallen und Steinen zu verhindern. Es kann auch zusätzliche Nährstoffe wie Vitamine und Mineralien enthalten, um die Gesundheit der Harnwege der Katze zu fördern.

Es ist sinnvoll, Urinary Katzenfutter zu verwenden, wenn Ihre Katze anfällig für Blasen- oder Nierenprobleme ist oder bereits eine solche Erkrankung diagnostiziert wurde. Eine angemessene Ernährung kann dazu beitragen, das Risiko von wiederkehrenden Problemen zu reduzieren und die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Katze zu verbessern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Urinary Katzenfutter nicht für alle Katzen geeignet ist und nur unter tierärztlicher Aufsicht verwendet werden sollte. Ihr Tierarzt kann Ihnen helfen, festzustellen, ob Ihr Haustier von einem solchen Futter profitieren würde, und Ihnen Empfehlungen für spezielle Marken oder Arten von Futter geben, die am besten geeignet sind.

Trocken- oder Nassfutter?

Die Frage, ob Trocken- oder doch besser Nassfutter die richtige Ernährungsform für die Katze ist, beschäftigt viele Halter. Trockenfutter hat sicherlich gewisse Vorteile. Es pflegt die Zähne, verhindert Zahnbelag und sorgt damit einer schmerzhaften Zahnfleischentzündung vor. Außerdem ist es vergleichsweise günstig zu erwerben. Auf der anderen Seite enthält Trockenfutter eine komprimierte Konzentration von Nähr- und Vitalstoffen, was bei ausschließlicher Fütterung schnell zu Übergewicht führen kann.

Außerdem muss der Halter peinlich genau darauf achten, dass die Katze ausreichend trinkt. Im Gegensatz dazu nimmt das Tier mit Nassfutter bereits einen großen Anteil seines täglichen Flüssigkeitsbedarfs bereits mit der Nahrung auf. Daher eignet sich Nassfutter tatsächlich eher als Alleinfutter. Aufgrund des positiven Effektes auf den Zahnapparat sollte trotzdem täglich eine kleine Portion Trockenfutter angeboten werden.

Gute Urinary Katzennahrung bei Amazon kaufen

Sanabelle Urinary | Katzentrockenfutter für ausgewachsene Katzen mit empfindlichem Harnsystem | 1 x 10 kg
Preis: EUR 42,49 (EUR 4,25 / kg) zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Animonda INTEGRA PROTECT Adult Urinary Struvitstein Trockenfutter Katze, hochwertiges Premiere Katzenfutter Trocken getreidefrei, Diätfuttermittel für Katzen,1 x 1200 g
Preis: EUR 7,39 (EUR 6,16 / kg) zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kattovit Feline Urinary Thunfisch 1 x 1,25kg
Preis: EUR 15,09 (EUR 12,07 / kg) zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Kattovit Feline Urinary Huhn 1 x 4kg
Preis: EUR 19,99 (EUR 5,00 / kg) zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2024-02-22 um 12:20 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Katzen sind Gewohnheitstiere

Viele Katzenhalter wissen aus eigener Erfahrung, dass es schwierig sein kann, das Futter ihrer Katzen umzustellen. Katzen sind Gewohnheitstiere und mögen oft keine Veränderungen in ihrem Leben, auch nicht beim Futter. Wenn es jedoch um Katzen mit Harnwegsproblemen geht, ist es notwendig, schnell zu reagieren und eine optimale Versorgung zu gewährleisten. Hier kann spezielles Urinary Katzenfutter eine wichtige Rolle spielen.

Urinary Katzenfutter ist eine spezielle Art von Futter, das dazu entwickelt wurde, die Gesundheit der Harnwege bei Katzen zu unterstützen. Es ist sowohl als Nass- als auch als Trockenfutter im Handel erhältlich und zeichnet sich durch eine spezielle Rezeptur aus, die das pH-Gleichgewicht im Urin der Katze kontrolliert und die Bildung von Kristallen und Steinen reduziert.

Spezialfutter für Katzen bei Nieren- und Blasenproblemen
Spezielles Katzenfutter zur unterstützenden Behandlung von Blasenentzündungen und Harnsteinerkrankungen. Foto: Yastremska/Bigstock

Obwohl es sich um ein Diätfutter handelt, wird Urinary Katzenfutter von den meisten Katzen geschmacklich akzeptiert. Durch die Kombination von Nass- und Trockenfutter kann man eine ausgewogene und naturnahe Fütterung erreichen. Tierärzte empfehlen, dass Katzen mehrere kleine Portionen am Tag zu sich nehmen sollten, um ihrem natürlichen Fressverhalten zu entsprechen. Daher kann eine Mischkost aus Nass- und Trockenfutter eine sinnvolle Option sein, um die Gesundheit der Katze zu unterstützen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Nassfutter bevorzugt werden sollte, da es einen höheren Flüssigkeitsgehalt aufweist. Eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme kann dazu beitragen, die Gesundheit der Harnwege nachhaltig zu fördern und das Risiko von Blasen- und Nierenproblemen zu reduzieren. Es ist daher ratsam, dass Katzenhalter darauf achten, dass ihre Katzen genug Wasser trinken und regelmäßig Nassfutter erhalten.

Zusammenfassend ist Urinary Katzenfutter eine wichtige Option für Katzenhalter, die ihre Haustiere vor Harnwegsproblemen schützen möchten. Es ist wichtig, dass Katzenhalter die Fütterung ihrer Tiere auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben ihrer Katzen abstimmen und gegebenenfalls tierärztlichen Rat einholen.

Urinary Katzenfutter wirkt vorbeugend

Urinary Nasskatzenfutter ist ein speziell entwickeltes Futter für Katzen, die zu Struvit- oder Oxalsteinen neigen oder bereits daran erkrankt sind. Es handelt sich um ein Diätfutter, das eine spezielle Rezeptur aufweist, um die Gesundheit der Harnwege zu unterstützen. Bei der Herstellung wird darauf geachtet, dass die Zusammensetzung der einzelnen Bausteine genau auf die Bedürfnisse einer anfälligen oder bereits erkrankten Katze abgestimmt ist. Dieses Futter kann dazu beitragen, den Mineralstoffwechsel der Katze zu regulieren und den pH-Wert des Urins auszugleichen, um ein gesundes Milieu im Harnbereich zu fördern.

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheitsversorgung Ihrer Katze. Durch den Verzehr von Urinary Katzenfutter können Sie dazu beitragen, das Risiko von Harnwegsproblemen zu reduzieren und die Gesundheit Ihrer Katze zu fördern. Eine angemessene Ernährung kann auch dazu beitragen, das Immunsystem Ihrer Katze zu stärken, um Infektionen und Krankheiten vorzubeugen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Urinary Katzenfutter nur für erwachsene Katzen geeignet ist. Welpen und Kätzchen benötigen eine andere Art von Futter, um ihre speziellen Ernährungsbedürfnisse zu erfüllen. Tierärzte empfehlen auch, dass Katzenhalter die Fütterung ihres Haustiers auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen, um eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu gewährleisten.

Die Wahl des richtigen Futters für Ihre Katze kann eine Herausforderung sein, da es eine Vielzahl von Optionen gibt. Verbraucherstudien und Tests haben jedoch gezeigt, dass gutes Urinary Katzenfutter die notwendigen Voraussetzungen erfüllt und von vielen Tierärzten empfohlen wird. Eine regelmäßige Überwachung der Gesundheit Ihrer Katze durch einen Tierarzt sowie eine ausgewogene Ernährung sind wichtige Maßnahmen, um sicherzustellen, dass Ihre Katze ein glückliches und gesundes Leben führen kann.

Viele Katzen sind betroffen

Bereits von Natur aus neigt der Urin einer Katze zu einer verstärkten Kristallbildung. Wenn weitere Faktoren, wie zum Beispiel eine reduzierte Aufnahme von Flüssigkeit oder ein gestörter Mineralstoffhaushalt hinzu kommen, können sich schnell Harnsteine bilden und immer wiederkehrende Blasenentzündungen oder Nierenprobleme sind an der Tagesordnung. Das bereitet der Katze zum Teil erhebliche Schmerzen und belastet Halter und Tier zudem durch immer wiederkehrende Tierarztbesuche. Das Konzept eines Urinary Katzenfutters setzt genau an diesem Punkt an. Durch eine optimale Mineralstoff-Zusammensetzung kann bereits nach kürzester Zeit eine wesentliche Verbesserung des Gesundheitszustandes der Katze eintreten. Wenn eine Katze also bereits Probleme mit Blase und Nieren hat, sollte man ihr ausschließlich Urinary Futter geben.

Fortgeschrittene Blasen- und Nierenerkrankungen stellen für Katzen einen lebensbedrohlichen Zustand dar, da sie ab einem gewissen Stadium nicht mehr zu behandeln sind und das Tier von seinen Schmerzen erlöst werden muss. Außerdem leiden Katzen still und verbergen Ihre gesundheitlichen Probleme, so lange es geht. Verantwortungsvolle Tierhalter beobachten ihr Tier daher genau, insbesondere der Kot- und Urinabsatz kann Aufschluss über den Gesundheitszustand des Tieres bringen. Sollte man Auffälligkeiten beobachten, führt der erste Weg zum Tierarzt. Hier wird das Tier eingehend untersucht und der Tierhalter bezüglich der Ernährung umfassend beraten. Bei Harnwegserkrankungen wird der Tierarzt ein Urinary Katzenfutter verordnen, welches dann lebenslang gefüttert werden sollte.

Die wichtigesten Fragen zum Urinary Katzenfutter zusammengefasst

Was ist Urinary Katzenfutter?

Urinary Katzenfutter ist eine spezielle Diätnahrung, die dazu beiträgt, die Gesundheit der ableitenden Harnwege bei Katzen zu fördern. Es wird von Tierärzten empfohlen, um Katzen mit Erkrankungen des unteren Harntrakts zu unterstützen und Harnsteinbildung zu verhindern. Hier sind die wichtigsten Informationen dazu:

  • Urinary Katzenfutter ist Diätnahrung, die speziell zur Unterstützung der Gesundheit der ableitenden Harnwege bei Katzen entwickelt wurde.
  • Es wird empfohlen, Katzen mit Erkrankungen des unteren Harntrakts eine Diätnahrung zu geben, die die Gesundheit der Harnwege fördert.
  • Urinary Katzenfutter ist in verschiedenen Formen erhältlich, einschließlich Trockenfutter und Nassfutter.

Welche Inhaltsstoffe sind in Urinary Katzenfutter enthalten?

Urinary Katzenfutter enthält spezielle Inhaltsstoffe, die zur Förderung der Gesundheit der ableitenden Harnwege beitragen. Die meisten Hersteller geben an, dass das Futter einen reduzierten Gehalt an Mineralstoffen und Proteinen aufweist. Hier sind die wichtigsten Informationen dazu:

  • Urinary Katzenfutter hat in der Regel einen reduzierten Phosphor- und Eiweißgehalt, um die Nieren zu entlasten.
  • Spezielle Inhaltsstoffe wie Magnesium tragen dazu bei, einen optimalen pH-Wert im Urin zu erhalten.
  • Urinary Katzenfutter enthält häufig auch andere gesunde Zutaten wie Omega-3-Fettsäuren und Vitamine.

Welche Hersteller bieten Urinary Katzennahrung an?

Urinary Katzenfutter wird von verschiedenen Herstellern angeboten. Jeder Hersteller hat seine eigenen speziellen Rezepturen, aber alle haben das Ziel, die Gesundheit der ableitenden Harnwege bei Katzen zu fördern. Hier sind einige Hersteller, die Urinary Katzenfutter anbieten:

  • Kattovit: Kattovit bietet eine spezielle Diätnahrung für Katzen mit Harnwegserkrankungen an, um Harnsteinbildung zu verhindern.
  • Purina One: Purina One hat eine spezielle Formel entwickelt, die reich an Huhn und Weizen ist und dazu hilft, Harnwegserkrankungen bei Katzen zu verhindern oder zu lindern.
  • Royal Canin: Royal Canin bietet eine spezielle Diätnahrung für ausgewachsene Katzen an, die zur Erhaltung gesunder Harnwege beitragen soll.
  • Bosch Sanabelle: Bosch Sanabelle hat ein spezielles Urinary Katzenfutter entwickelt, das besonders geeignet ist für Katzen, die empfindlich auf Probleme im Bereich der Harnwege reagieren.
  • Animonda Integra Protect: Animonda Integra Protect hat ein spezielles Trockenfutter für Katzen mit Struvitsteinen entwickelt, um diese zu verhindern.

Eine Vielzahl von Herstellern bietet spezielle Urinary Katzenfutter an, um die Gesundheit der ableitenden Harnwege bei Katzen zu fördern. Zu diesen Herstellern gehören Kattovit, Purina One, Royal Canin, Bosch Sanabelle und Animonda Integra Protect. Jeder Hersteller hat seine eigenen speziellen Rezepturen, die auf die individuellen Bedürfnisse der Katze abgestimmt sind.

Für welche Katzen ist Urinary Katzenfutter geeignet?

Urinary Katzenfutter ist für Katzen geeignet, die an Erkrankungen des unteren Harntrakts leiden oder für Katzen, die anfällig für Harnwegsprobleme sind. Hier sind die wichtigsten Informationen dazu:

  • Urinary Katzenfutter ist für Katzen geeignet, die an Erkrankungen des unteren Harntrakts leiden, um Harnsteinbildung zu verhindern.
  • Es wird empfohlen, Katzen mit Harnwegsproblemen eine Diätnahrung zu geben, um deren Gesundheit zu fördern.
  • Urinary Katzenfutter kann auch zur Vorbeugung von Harnwegsproblemen bei empfindlichen Katzen eingesetzt werden.

Wie wirkt Urinary Katzenfutter?

Urinary Katzenfutter hat spezielle Inhaltsstoffe, die zur Förderung der Gesundheit der Harnwege beitragen. Hier sind die wichtigsten Informationen dazu:

  • Urinary Katzenfutter hat in der Regel einen reduzierten Gehalt an Mineralstoffen und Proteinen, um die Nieren zu entlasten und den Urin pH-Wert optimal zu halten.
  • Spezielle Inhaltsstoffe wie Magnesium tragen dazu bei, einen optimalen pH-Wert im Urin zu erhalten.
  • Urinary Katzenfutter enthält häufig auch Omega-3-Fettsäuren und Vitamine, die zur allgemeinen Gesundheit der Katze beitragen können.

Wie wird Urinary Katzenfutter verabreicht?

Urinary Katzenfutter wird in der Regel als Diätnahrung empfohlen und sollte daher nur unter tierärztlicher Aufsicht verabreicht werden. Hier sind die wichtigsten Informationen dazu:

  • Urinary Katzenfutter ist in verschiedenen Formen erhältlich, einschließlich Trockenfutter und Nassfutter.
  • Es wird empfohlen, Urinary Katzenfutter nur unter tierärztlicher Aufsicht zu geben und die Fütterungsmenge entsprechend den spezifischen Bedürfnissen der Katze anzupassen.
  • Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass die Katze immer genügend Wasser zur Verfügung hat, um die Gesundheit ihrer Harnwege zu fördern.

Welche Alternativen gibt es zu Urinary Katzenfutter?

Es gibt verschiedene Alternativen zu Urinary Katzenfutter, die ebenfalls dazu beitragen können, die Gesundheit der Harnwege von Katzen zu fördern. Hier sind die wichtigsten Informationen dazu:

  • Nierenfutter: Nierenfutter ist speziell für Katzen mit Nierenproblemen formuliert und kann auch dazu beitragen, die Gesundheit der Harnwege zu fördern.
  • Futter mit erhöhtem Feuchtigkeitsgehalt: Futter mit erhöhtem Feuchtigkeitsgehalt kann dazu beitragen, die Katze gut hydriert zu halten und die Gesundheit ihrer Harnwege zu fördern.
  • Natürliche Nahrungsergänzungsmittel: Es gibt verschiedene natürliche Nahrungsergänzungsmittel wie Cranberry, die dazu beitragen können, die Gesundheit der Harnwege von Katzen zu fördern.

Was sind die möglichen Nebenwirkungen?

Urinary Katzenfutter hat in der Regel keine Nebenwirkungen, kann jedoch bei einigen Katzen zu Magen-Darm-Problemen führen. Hier sind die wichtigsten Informationen dazu:

  • In seltenen Fällen kann Urinary Katzenfutter bei einigen Katzen zu Magen-Darm-Problemen wie Erbrechen oder Durchfall führen.
  • Es wird empfohlen, die Verwendung von Urinary Katzenfutter unter tierärztlicher Aufsicht zu beginnen und auf mögliche Nebenwirkungen zu achten.
  • Wenn die Katze Anzeichen von Magen-Darm-Problemen zeigt, sollte die Verwendung von Urinary Katzenfutter eingestellt und ein Tierarzt konsultiert werden.

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Urinary Katzenfutter eine wichtige Option für Katzenhalter ist, um die Gesundheit der Harnwege bei Katzen zu unterstützen. Es ist speziell formuliert, um das Risiko von Harnwegsproblemen wie Struvit- oder Oxalsteinen zu reduzieren und eine gesunde Harnwegefunktion zu fördern.

Der Hauptvorteil von Urinary Katzenfutter ist, dass es dabei helfen kann, die Gesundheit der Harnwege Ihrer Katze zu verbessern. Es ist speziell auf die Bedürfnisse von Katzen abgestimmt, die anfällig für Harnwegsprobleme sind oder bereits daran leiden. Es enthält spezielle Inhaltsstoffe, die dazu beitragen können, das pH-Gleichgewicht im Urin zu kontrollieren und die Bildung von Kristallen und Steinen zu verhindern. Durch die Verwendung von Urinary Katzenfutter können Katzenhalter dazu beitragen, dass ihre Haustiere ein gesundes und glückliches Leben führen.

Ein weiterer Vorteil von Urinary Katzenfutter ist, dass es in verschiedenen Formen erhältlich ist, einschließlich Nassfutter und Trockenfutter. Katzenhalter können daher die Fütterung ihrer Tiere auf die individuellen Bedürfnisse abstimmen und gegebenenfalls tierärztlichen Rat einholen. Urinary Katzenfutter ist auch als Alleinfutter geeignet, allerdings nur für erwachsene Katzen.

Ein möglicher Nachteil von Urinary Katzenfutter ist der höhere Preis im Vergleich zu herkömmlichem Katzenfutter. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Preis durch die spezielle Zusammensetzung und Formulierung des Futters gerechtfertigt ist. Ein weiterer möglicher Nachteil ist, dass es für einige Katzen schwierig sein kann, sich an das neue Futter zu gewöhnen, insbesondere wenn sie sehr wählerisch sind.

Eine angemessene Ernährung und eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme sind wichtige Faktoren, um die Gesundheit der Harnwege zu unterstützen und das allgemeine Wohlbefinden Ihrer Katze zu fördern.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieser Artikel keine tierärztliche Beratung darstellt und diese auch nicht ersetzen kann. Für detailierte Fragen rund um die Ernährung unf Gesundheit Ihrer Katze, wenden Sie sich immer an einen erfahrenen Tierarzt.