Trinkbrunnen für Katzen – Hilfreicher Wasserspender

Trinkbrunnen für Katzen – Hilfreicher Wasserspender

Automatische Trinkwasserspender – Der praktische Wasserautomat für die Katze

Ein Trinkbrunnen für Katzen ist eine sinnvolle Anschaffung. Zum einen liefert der Wasserspender auch bei Abwesenheit des Katzenhalters zuverlässig frisches Wasser, und zum anderen annimiert ein Katzentrinkbrunnen das Tier zum trinken. Da die meisten Katzen eher als Trinkfaul bekannt sind, hilft ein solcher Wasserautomat ein wenig dabei die tägliche Wasseraufnahme besser zu regulieren, denn jedes Lebewesen benötigt ausreichend Flüssigkeit zum Leben.

Im natürlichen Lebensraum können sich Tiere selbst mit Wasser in ausreichender Menge versorgen. Wenn diese Tiere jedoch vom Menschen als Haustier gehalten werden, muss der Halter eine ausreichende Versorgung mit Wasser sicher stellen. Dies ist jedoch nicht immer ganz einfach, da viele Tiere aufgrund ihrer Herkunft andere Trinkgewohnheiten haben, als die meisten glauben. Deshalb werden sie oft aus Unwissenheit diesen Ansprüchen nicht gerecht, worunter die Tiere letztlich leiden müssen.

Trinken – ein unnatürliches Verhalten bei Katzen

Katze trinkt aus Wasserhahn
Die Trinkgewohnheiten von Katzen sind manchmal seltsam. Aus dem Wassernapf trinkt sie ungern, dafür lieber fließendes und plätscherndes Wasser aus dem Wasserhahn. Trinkbrunnen machen genau das und animieren zum trinken. Foto_ zzzdim / Bigstock

Ein Beispiel hierfür ist die Hauskatze. Dabei handelt es sich um einen Exoten, welcher seinen Ursprung in der Falbkatze hat. Diese ist in den Wüstenregionen Nordafrikas, der Arabischen Halbinsel und des Nahen Ostens hat. Da in diesen Regionen Wasser eine Seltenheit darstellt, ist auch die Hauskatze bis heute nicht an die Wasseraufnahme durch Trinken angepasst. In der Natur wird der Flüssigkeitsbedarf über die Nahrung gedeckt, genauer gesagt über das Blut von Beutetieren. Da jedoch kaum ein Katzenhalter seine Katze artgerecht mit lebenden Tieren füttern wird, muss eine Alternative geschaffen werden, welche den Flüssigkeitsbedarf auf andere Weise deckt.

Dies wird zumeist mit einem einfachen Trinknapf gelöst, welcher jedoch keine optimale Lösung darstellen kann, da Katzen eben diese Wasserquelle nicht gewohnt sind. Das Anbieten von stehendem Wasser führt dazu, dass Katzen dieses so lange ignorieren, bis sie anfangen zu dehydrieren. Da dies in der Regel einen Dauerzustand darstellt, leiden Hauskatzen oft unter chronischem Wassermangel. Die Folge davon ist eine starke Belastung der Nieren, welche zu Harngries, Nierensteinen, Niereninsuffizienz mit einer Reihe von weiteren, damit verbundenen Erkrankungen und schließlich zum Nierenversagen und einem vermeidbar verfrühten Tod des Tieres führen kann. Die unnatürliche Ernährung mit Trockenfutter führt dabei zu einer noch negativeren Flüssigkeitsbilanz, da diese Futtersorten im Verdauungstrakt Wasser aufnehmen und deshalb weiter zur Dehydrierung der Tiere beitragen.

Alternative zum Trinknapf: Katzentrinkbrunnen

Ein Wasserspender für Katzen ist deshalb eine Alternative, da das Wasser nicht ruhig steht und kaum bis gar keine Beachtung findet, sondern mit Hilfe einer Pumpe dieses in Bewegung hält. Ein solcher Trinkbrunnen mit fließendem, sich sichtbar bewegendem und eventuell leicht plätscherndem Wasser weckt die Neugier und den Spieltrieb einer Katze. Dies ist eine sehr gute Möglichkeit die Aufmerksamkeit der Katze auf diese Trinkgelegenheit zu lenken, wodurch das Tier bereits viel früher und vor allem regelmäßiger zum Trinken animiert wird. Dadurch kann der Körper des Tieres einen wesentlich ausgeglicheren Flüssigkeitshaushalt aufrecht erhalten und es wird den genannten gesundheitlichen Problemen frühzeitig vorgebeugt, bevor ein Schaden überhaupt entstehen kann.

Die Auswahl des richtigen Trinkautomaten

Da ein Wasserspender für Katzen ebenso wie ein Futterautomat, eine vergleichsweise aufwändige technische Konstruktion ist, muss bei der Wahl des richtigen Modells auf einige Dinge geachtet werden. Zunächst sollte das Material im Vodergrund stehen. Es gibt verschiedene Modelle aus Kunststoff und aus Keramik, wobei beide Materialien Vor- und Nachteile haben. Kunststoff ist günstiger, jedoch auch weniger beständig. Im Laufe der Zeit wird er spröde und in Rissen können sich Krankheitserreger festsetzen.

Automatische Wasserspender für Katzen – Foto: ukawa / Bigstock

Das geringere Gewicht einer Katzentränke aus Kunststoff macht es dem Tier leichter möglich diese zu bewegen oder umzuwerfen. Auch setzt sich Kalk an Kunststoff leichter fest, wobei er selbst wiederum als Substrat für Bakterien dienen kann. Der Vorteil von Kunststoff ist jedoch, dass falls der Katzenbrunnen, und sei es nur bei der Reinigung, fallen sollte, er nicht so leicht beschädigt wird. Ein weiterer Nachteil, der entstehen kann, sind deutlich hörbare Vibrationen. Die Pumpe erzeugt in jedem Fall Vibrationen, diese werden jedoch durch das höhere Geicht von einem Katzenbrunnen aus Keramik besser gedämpft. Einen Nachteil haben manche Keramik Modelle trotzdem: Die Kabelführung verläuft über den Brunnen, anstatt unter ihm. Dies sieht unschön aus und kann eher zu einem Unfall führen. In jedem Fall sollte auf Prüfsiegel wie TÜV, GS und CE geachtet werden.

Filterung in Katzenbrunnen

Manche Katzenbrunnen besitzen einen Filter aus Aktivkohle. Dieser hat die Aufgabe schwebstoffe, wie Futterreste, Haare, andere Schmutzpartikel sowie insbesondere organische Giftstoffe und sogar Bakterien aus dem Wasser zu entfernen. Dies ist grundsätzlich eine sinnvolle Idee, hat jedoch auch Nachteile. Diese Filter sind vergleichsweise teuer und müssen regelmäßig ausgetauscht werden. Falls ein Katzen Trinkbrunnen so konzipiert ist, dass nur die Filter des jeweiligen Herstellers hinein passen, hat man langfristig sehr hohe Folgekosten. Ob diese sinnvoll sind, oder ob solcher Schmutz nicht einfach durch eine regelmäßige Reinigung und ein Mindestmaß an Hygiene gleich gut zu beseitigen ist, muss jeder selbst entscheiden.

Vorstellung exemplarischer Trinkbrunnen Modelle

Auch wenn ein Katzentrinkbrunnen aus Keramik mehr Vorteile bietet, so gibt es trotzdem einige empfehlenswerte Modelle aus Kunststoff. An dieser Stelle sollen drei davon exemplarisch vorgestellt werden.

Catit Trinkbrunnen 3 Liter für Katzen und kleine Hunde

catit trinkbrunnen
Catit Katzentrinkbrunnen für Katzen und Hunde – Foto: Amazon.de

Dieses Modell wird mit 4 Watt und 12 Volt Niederspannung betrieben, weshalb ein, für die Tiere, besoders sicherer Betrieb möglich ist. Das Fassungsvermögen beträgt 3 Liter, weshalb auch bei mehreren Katzen, oder auch Hunden, ein ausreichend großer Wasservorrat gegeben ist. Eine Besonderheit ist die große Oberfläche des Trinkbereichs. Diese bietet den Tieren einerseits einen sehr einfachen Zugang zum Wasser und ermöglicht gleichzeitig einen besseren Gasaustausch. Dadurch wird das Wasser mit Sauerstoff angereichert, welcher das Wachstum von Fäulnisbakterien hemmt. In diesem Modell ist eine mehrstufige Filterung mit einem Aktivkohlefilter am Ende integriert.

11,91 EUR
Catit Trinkbrunnen 3 Liter für Katzen und kleine Hunde
  • Regt Heimtiere zum Trinken an
  • Trägt zur Gesundheit des Tieres bei
  • Frisches, besser schmeckendes gefiltertes Wasser
  • Wasserkapazität: 3 Liter
  • Einfach im Gebrauch

Letzte Aktualisierung am 20.10.2017 um 09:21 Uhr / Affiliate Links / Produktbilder: Amazon

PetMate 80850 Cat Mate Trinkbrunnen, 2l

petmate cat-mate Katzentrinkbrunnen
PetMate Cat Mate Trinkautomat für Katzen – Foto: Amazon.de

Dieses Modell wird ebenfalls mit Niederspannung, über ein 3 Meter langes Kabel, betrieben. Eine Besonderheit, welche die Problematik mit Vibrationen deutlich relativiert ist, dass die Pumpe isoliert verbaut ist, weshalb Vibrationen deutlich reduziert werden können. Das herausragendste Merkmal ist jedoch das Design dieses Katzenbrunnens, welches aus drei unterschiedlich hohen und großen Ebenen besteht. Dadurch können sowohl junge Kätzchen, als auch erwachsene Tiere großer Rassen das Wasser in einer bequemen Höhe erreichen. Auch dieses Modell ist für kleine Hunde geeignet. Auch hier ist ein Kohlenstofffilter enthalten. Die Reinigung der Näpfe kann in der Spülmaschine erfolgen.

20,00 EUR
PetMate 80850 Cat Mate Trinkbrunnen, 2l
  • Trinkstationen mit mehreren Trinkhöhen
  • 2 Liter Wasservolumen
  • isoliertes Pumpensystem für sehr leisen Betrieb
  • Niederspannungsbetrieb mit 3 m Anschlusskabel
  • für Katzen und kleine Hunde geeignet

Letzte Aktualisierung am 20.10.2017 um 09:21 Uhr / Affiliate Links / Produktbilder: Amazon

Catit 43742W Senses 2.0 Blumentrinkbrunnen

catit Senses 2.0  blumentrinkbrunnen
catit Senses 2.0 Blumentrinkbrunnen – Foto: Amazon.de

Auch dieser Katzenbrunnen wird mit einer 4 Watt Pumpe betrieben, welche jedoch die Besonderheit hat in 3 Leistungsstufen eingestellt zu werden. Er ähnelt im Aufbau dem erstgenannten Modell, jedoch mündet die Wasserleitung in einem Endstück im Design eines Gänseblümchens. Hier sind zwar keine Ebenen vorhanden, jedoch können die Katzen sowohl direkt von dem Endstück, als auch aus dem Auffangbehälter, oder wahlweise von dem frei herabfließenden Wasser trinken. Dieser Katzenbrunnen hat einen multifunktionalen und sehr komplex aufgebauten Filter, welcher mechanisch Verunreinigungen entfernt, mit einem Kalkfilter das Wasser enthärtet und mit Aktivkohle feinste Verunreinigungen restlos entfernt.

1,96 EUR
catit Flower Fountain Blumentrinkbrunnen 3L - immer frisches Wasser für Ihre Katze, durch ständige Filterung
  • 3 verschiedene Einstellungen für den Wasserfluss für wählerische Katzen!
  • Stimuliert das Trinkverhalten
  • Mit Multi-Filter: reinigt und enthärtet hartes Leitungswasser
  • Entwickelt aus bewährter Technologie
  • Einfach zu reinigen

Letzte Aktualisierung am 20.10.2017 um 09:21 Uhr / Affiliate Links / Produktbilder: Amazon

Fazit

Katzentrinkbrunnen sind in jedem Fall eine sinnvolle Anschaffung um die Tiere zu einer ausreichenden Wasseraufnahme zu animieren. Da es viele unterschiedliche Modelle gibt, sollte man sich bei der Auswahl Zeit lassen und einen Brunnen wählen, der den eigenen Vorstellungen entspricht und den Ansprüchen der Katze am besten gerecht wird.

Weitere Beiträge


Trixie Futterautomat mit 2 Mahlzeiten und 48 Stunden Timer Kleiner praktischer Trixie Futterspender für Trocken- und Nassfutter Wer sich für ein Haustier entscheidet, der muss auch dafür sorgen, dass es ausre...
Ist Katzenmilch für Katzen schädlich? Dürfen Katzen Kuhmilch trinken? Oder nur Katzenmilch? Eine weit verbreitete Annahme ist, dass Katzen Milch lieben. Ob Katzenmilch oder normale Milch....
Futterautomat von PetSafe für Katzen PetSafe Futterreservoir für 5 Mahlzeiten für die Katze Katzen lieben es, zu bestimmten Zeiten ihr Futter zu bekommen, was natürlich auch bedeutet, da...
Automatischer Futterautomat Andrew James für Katzen Andrew James – Programmierbarer Automatischer Futterautomat Haustierfütterer für 90 Tage oder 90 Mahlzeiten – Mit Sprachaufnahme-Funktion Dieser hoch...
10 Wege damit mäkelige Katzen wieder fressen Die Katze zum fressen animieren: 10 Tipps wenn Katzen das Futter verweigern Sätze wie: Hilfe meine Katze frisst nicht mehr, oder meine Katze verweige...

Bitte bewerten Sie den Beitrag

 
3.754