Ratgeber Katzenfutterautomaten – Zeitgesteuerte Fütterung der Katze

Futterautomaten für Katzen sind praktisch, aber was sollte man wissen?

Katzenfutterautomat - Hilfreiche Technik im Katzenhaushalt
Katzenfutterautomat – Hilfreiche Technik im Katzenhaushalt. Egal ob sie Ihren Stubentiger während Ihrer Zeit auf der Arbeit mit Futter versorgen möchten oder Ihren Libeling für einen kurzen Wochenendtripp alleine lassen müssen – Mit Futterautomaten können kurze Abwesenheiten überbrückt werden. Symbolfoto: doomu/Bigstock

Katzen sind für unzählige Menschen weitaus mehr als nur reine Haustiere, sie gehören schlicht und ergreifend zur Familie dazu. Ebenso wie die menschlichen Familienmitglieder wird sich natürlich auch um die Samtpfote gekümmert, damit diese ein schönes Zuhause vorfinden kann. Neben dem warmen und trocken kuschligen Schlafplatz ist natürlich auch die tägliche Ernährung für die Katze immens wichtig, damit sie sich einer guten geistigen und körperlichen Gesundheit erfreuen kann. Im Hinblick auf die Nahrung gibt es bei Katzen jedoch etliche Dinge, die Beachtung finden wollen und mitunter sind sogar Futterautomaten erforderlich, damit die Katze ihre tägliche Ernährung erhalten kann.

Die Katze kurze Zeit alleine lassen?

Ob es die Abwesenheit des Herrchen oder Frauchens während der täglichen Arbeit ist oder der kurze spontane Wochenendtripp oder ein unerwarteter Aufhendhalt im Krankenhaus, recht ungern lässt man sein Tier alleine zu Hause. Aber wie wir alle wissen, lässt sich das kaum vermeiden. Tagsüber während der Arbeit ist das alles noch kein Problem, aber wenn es gleich mehr als ein Tag wird, macht sich sicherlich jeder Katzenbesitzer mehr oder weniger Sorgen und es bleibt immer ein ungutes Gefühl, was die Versorgung der Lieblings mit Katzenfutter angeht. Mit einem Katzenfutterautomat lassen sich aber durchaus ein paar Tage gut überbrücken oder auch die täglichen Abläufe besser steuern. Automatisierte Futterspender sorgen dafür, dass die Katze auch in Abwesenheit pünktlich mit Futter und Wasser versorgt werden können.

Wertvolle Hilfe für Morgenmuffel

Aber nicht nur in Abwesenheit sind solche Automaten eine wertvolle Unterstützung. Gehören Sie auch zu denjenigen, die gern mal am Wochenende ausschlafen möchten? Aber was hält Ihre Katze davon, wenn sie nicht morgens pünktlich ihr Futter bekommt? Was pünktliche und zuverlässige Abläufe angeht, können Katzen ja bekanntlich sehr hartnäckig und stur sein. Mit Nachdruck erinnern sie ihren Ernährer oder ihre Enährerin daran, das es Zeit zur Fütterung ist. Unabhängig davon ob Wochenende oder Feiertag ist, das Futter hat pünktlich im Napf zu sein. Sie kennen das sicher?! Auch in solchen Fällen kann ein zeitgesteuerter Futterspender wertvolle Hilfe leisten, denn einer der wichtigsten Regeln für Katzenbesitzer lautet ja: ist die Katze zufrieden – freut sich der Mensch, oder dreht sich morgens gemütlich im Bett nochmal um und schläft weiter…

Die zur Zeit am meisten verkauften Futterautomaten für Katzen bei Amazon

Bestseller Nr. 1 SureFeed Mikrochip Futterautomat, weiß
Bestseller Nr. 2 Cat Mate C300 Automatischer Futterspender für 3 Mahlzeiten, mit digitalem Timer für Katzen und kleine Hunde
30,00 EURBestseller Nr. 3 PetMate 80889 Cat Mate C500 Futterautomat für 5 Mahlzeiten
18,00 EURBestseller Nr. 4 Trixie 24372 Futterautomat TX2, 2 × 300 ml/27 × 7 × 24 cm, schwarz/granit
21,00 EURBestseller Nr. 5 Sailnovo Futterautomat, Automatischer Futterspender für Katze und Hund, Pet Feeder mit Timer, LCD Bildschirm und Ton-Aufnahmefunktion, 4 Liter (6L Automatischer...
Bestseller Nr. 6 Karlie Futter- und Wasserspender Duo Max, 5 Liter
Bestseller Nr. 7 Automatischer Futterautomat mit digitaler Zeitschaltuhr, LACYIE Futterspender mit 6 Mahlzeiten Geeignetes Nass- und Trockenfutter für Katzen, Hunde Kaninchen und...
63,00 EURBestseller Nr. 8 PUPPY KITTY 6.5L Automatischer Futterautomat für Katze und Hund, Automatischer Futterspender mit Timer mit bis zu 4 Mahlzeiten am Tag ,LCD Bildschirm und...
10,13 EURBestseller Nr. 9 PetSafe PFD11-13707 Futterautomat mit Timer, Einheitsgröße, grau
Bestseller Nr. 10 Navaris Automatischer Futterautomat Futterspender mit Timer - 6L Futternapf Automat mit Timer und akustischer Benachrichtigung - für Hund und Katze

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 um 05:18 Uhr / Affiliate Links / Produktbilder: Amazon

Was genau ist ein Futterautomat eigentlich?

Es kann durchaus vorkommen, dass ein Katzenbesitzer einmal für eine längere Zeit verreisen muss, sodass die Katze dann alleine in den vier Wänden verbleibt. Die Versorgung der Katze mit dem täglichen hochwertigem Futter wird dann natürlich schwierig, da der Mensch ja schlicht und ergreifend nicht zu Hause ist. Damit die Samtpfote dann jedoch nicht auf ihre hochwertige und ausgewogene Katzennahrung verzichten muss wurde letztlich der Futterautomat erfunden, durch den die Fellnase ihr Futter absolut zuverlässig erhält.

Fütterung der Katze
Nicht immer können wir uns pünktlich um die Fütterung der Katze kümmern. Aber auch in Abwesenheit wollen wir unseren Liebling immer gut versorgt wissen. Ein automatisierte Futterspender liefert zeitgesteuert das Katzenfutter – fast als wenn wir dort wären. Symbolfoto: chalabala/Bigstock

Im Grunde genommen handelt es sich dabei um einen Automaten, welcher zu bestimmten Uhrzeiten die Katzennahrung für die Katze bereitstellt. Futterautomaten gibt es in mehreren verschiedenen Modellvarianten, die von simpel und einfach bis hin zu mikrochipbasierter Vollautomatik (wie z.B. der Surefeed Mikrochip Futterautomat für Katzen)  reichen. Sogar Futterautomaten mit App Steuerung über das Smartphone sind mittlerweile auf dem Markt.

Sicherlich ist es für einen Menschen, dem seine Katze ans Herz gewachsen ist, niemals gänzlich einfach, die Katze einfach allein zu lassen. Der Umstand, dass keine Maschine die menschliche Liebe und Fürsorge gänzlich ersetzen kann, ebenfalls richtig. Was jedoch ein Faktum darstellt ist der Umstand, dass der Futterautomat zumindest die notwendige Grundbefriedigung der Katzenbedürfnisse erfüllen kann. Ein Futterautomat gewährleistet die nahrungstechnische Betreuung der Katze, sodass diese nicht in der Abwesenheit des Menschen verhungern muss.

Die gängigsten Modelle des Futterautomats verfügen über unterschiedliche Funktionen und können durch den Nutzer vor dessen Abwesenheit individualisiert werden. Für gewöhnlich gibt es zwei Schalen, welche als Aufbewahrung für das Trocken- bzw. Nassfutter dienen. Um die Nahrung frisch zu halten gibt es dann Vorrichtungen, in denen der Tierfreund auch Gelpacks oder Eis platzieren kann. Selbstverständlich sind die Möglichkeiten bei einem Futterautomaten nach oben offen, was dann letztlich stark mit den Budgetmöglichkeiten des Tierfreundes zusammenhängt. Auch Wasserspender sind bei einem Futterautomaten möglich.

Bei besonders hochwertigen Modellen ist sogar eine Bedienung via Sprachsteuerung möglich, welche auf die Stimme der Katze eingestellt werden kann. Bereits ein zaghaftes Miauen kann dann für den Betrieb des Katzenfutterautomaten ausreichend sein, wobei der Tierfreund hier vor der Abreise noch einmal genauestens die Einstellungen überprüfen und optimieren sollte. Damit lassen sich dann aber auch alle Vorteile, die ein Futterautomat mit sich bringt, vollends ausspielen.

Welche Vorteile bietet ein Futterautomat?

PetTec-Pet Feeder-Futterautomat
PetTec Pet Feeder Futterautomat für Hund & Katze, Automatischer Futterspender/Fressnapf mit App Steuerung & Timer, LCD Bildschirm 2,5 KG/5 Liter – Foto: Amazon.de

Neben der zuverlässigen Versorgung der Katze in der Abwesenheit des Menschen bietet der Futterautomat noch weitere Vorteile. Auch dann, wenn der Mensch überhaupt keine längere Abwesenheit hat, kann ein Futterautomat für Entlastung im Haushalt sorgen. Gerade dann, wenn mehrere Katzen im Haushalt ein Zuhause gefunden haben, kann der Futterautomat die Versorgung aller Katzen, auch zu unterschiedlichen Nahrungszeiten, gewährleisten. Für die Katze bedeutet ein Futterautomat Sicherheit, da die Nahrung zu einer ganz bestimmten Zeit zuverlässig zur Verfügung steht. Durch einen Futterautomat wird letztlich auch sichergestellt, dass keine Überfütterung der Katze stattfindet. Bei Katzen, die sich aufgrund ihrer Gesundheit auf einer ganz speziellen Diät befinden, ist ein Futterautomat eine wahrhaft sinnvolle Anschaffung. Überdies bietet ein Futterautomat auch Abwechslung im Leben der Katze, da sie in ihm einen sehr interessanten Gegenstand vorfindet, der überdies auch noch Nahrung zu bieten hat. Für viele Katzen ist daher ein Futterautomat auch eine Art Katzenspielzeug, mit dem es sich auseinanderzusetzen gilt.

Die Katze muss sich gewöhnen

Wie bei allen anderen Dingen im Leben muss sich die Katze erst einmal an den Futterautomaten im Haushalt gewöhnen. Dies ist nicht immer leicht, da Katzen von Natur aus zwar durchaus neugierig, aber auch mit einer gesunden Skepsis gegenüber allen neuen Dingen im Leben ausgestattet sind. Wenn die Katze sich jedoch partout nicht an den Futterautomaten gewöhnen möchte gibt es für den Menschen einige Möglichkeiten, der ganzen Angelegenheit ein wenig auf die Sprünge zu helfen.

  • Gewöhnung durch Stimmrekorder
  • Gewöhnung durch frühzeitige Integration des Futterautomats in den Haushalt
  • Gewöhnung durch Belohnungen

Bei hochwertigen Futterautomaten gibt es integrierte Stimmrekorder, die sowohl auf die Stimme der Katze als auch auf die Stimme des Menschen programmiert werden können. Progammiert der Mensch die Stimme der Katze per Aufzeichnung ein hört die Katze ein ihr vertrautes Geräusch, auch wenn sie es vielleicht sich selbst nicht zuordnen kann. Dies kann jedoch durchaus dabei helfen, die Skepsis gegenüber dem neuen Gerät abzulegen. Wenn die Stimme des Menschen einprogrammiert wird kann die Katze durch den Automaten von einer vertrauten menschlichen Stimme Befehle oder Anweisung erhalten. Auf diese Weise kann sie den Umgang mit dem Futterautomaten erlernen. Der Stimmrekorder kann gänzlich nach Belieben des Menschen einprogrammiert werden, sodass er zu ganz bestimmten Zeiten ganz bestimmte Kommandos an die Katze wiedergibt.

Jeder Katzenfreund sollte seiner Katze ausreichend Zeit lassen, sich an das neue Gerät im Haushalt zu gewöhnen. Durch eine frühzeitige Integration des Futterautomaten in den Haushalt, vielleicht sogar lange bevor der Futterautomat überhaupt in Betrieb genommen wird, verliert die Katze die Skepsis gegenüber dem Gerät. Das Gerät sollte dann in den Betrieb genommen werden, ohne dass die Katze zu stark durch den Menschen auf den Futterautomaten fokussiert wird. Die Katze wird dann merken, dass das Gerät einen ganz bestimmten Zweck erfüllt und dass dieser Zweck für sie etwas Gutes darstellt.

Zu Beginn der Arbeit des Futterautomaten sollten die Mahlzeiten, die der Futterautomat an die Katze ausgibt, nicht zu üppig ausfallen. Eher klein portionierte Leckerlies helfen der Katze dabei, den Sinn des Futterautomaten zu verstehen. Ist die Katze an den Futterautomaten gewöhnt können die Mahlzeiten dann in der gewohnten Portion ausfallen.

Die Eingewöhnung der Katze an den Futterautomaten sollte auf jeden Fall sehr langsam vorangehen. Druck etc. bringt bei einer Katze nicht viel, sondern hat eher den gegenteiligen Effekt zur Folge. Gerade bei jungen und schreckhaften Katzen können Futterautomaten mit Stimmrekorder Angst hervorrufen. Der Katzenliebhaber sollte daher seine Katze im Umgang mit dem Futterautomaten sehr genau beobachten und dann feststellen, ob vielleicht eine Änderung sinnvoll wäre. Es gibt heutzutage auch schon Futterautomaten, die sich mittels einer App über das Smartphone des Menschen steuern lassen. Diese Steuerung kann der Katze bei der Eingewöhnung ebenfalls sehr hilfreich sein, da der Mensch noch ein Stück weit seine schützende Hand auf dem Gerät hat und nicht alles der Automation überlässt.

Von Basis Automaten bis High End Futterautomaten

Futterautomaten sind bereits ab einem ganz kleinen Budget verfügbar, wobei der Mensch Qualität vor die finanziellen Aspekte setzen sollte. Ein Futterautomat soll ja schließlich seine Dienste zuverlässig verrichten, was bei kleinpreisigen Geräten nicht immer der Fall ist. Im Zweifel kann es sehr hilfreich sein, sich im Internet über Erfahrungswerte anderer Katzenfreunde zu informieren und die Kaufentscheidung dann auch entsprechend auf der Grundlage von qualitativen Aspekten zu treffen. Selbstverständlich bietet jedoch auch ein besonders teures und hochwertiges Gerät keine Garantie dafür, dass die Katze den Futterautomaten auch gleich auf Anhieb annimmt bzw. akzeptiert. in diesem Fall ist immer die Geduld des Menschen gefragt, der die Katze mit entsprechenden Maßnahmen wie vielleicht auch dem “Clickertraining” an das Gerät sowie seine Funktion gewöhnt. Es hängt letztlich von der Katze selbst ab, ob sie den Futterautomaten akzeptiert oder nicht.