Haarballen bei der Katze – Hilfe und Vermeidung

Häufiges Problem bei der Fellpflege von Katzen – Haarballen kommt nicht raus

Wenn Sie eine Katze haben, dann haben Sie wahrscheinlich schon einmal mit Haarballen zu tun gehabt. Am häufigsten wird ein Katzenbesitzer auf ein Problem aufmerksam, wenn die Katze eine lange röhrenförmige Masse von Haaren erbricht – einen Haarballen. Für viele Katzenbesitzer sieht das hochwürgen und erbrechen des „Haarknäuel“ oft mal recht dramatisch und besorgniserregend aus. Nicht selten wird eine eine Krankheit dahinter vermutet.

Was hat es mit diesen Haarbällen auf sich?

Haarballen und das berüchtigte hochwürgen.
Das Hochwürgen und Erbrechen von Haarballen ist nichts besonders beunruhigendes für Katzenbesitzer. Kommt es jedoch allzu häufig vor, sollte die Katze dabei unterstützt werden die lästigen Hairballs besser abzuführen. Foto: Tom Wang/Bigstock

Haarballen entstehen, wenn sich Ihre Katze das Fell pflegt und dabei haufenweise Härchen verschluckt. Alle Katzen pflegen sich von Natur aus selbst und häufig. Das Schlucken von Fellhaaren, wenn sie dies tun, ist an sich also eine völlig normale Erscheinung. Normalerweise ist das Verdauungssystem der Katze in der Lage, mit dem verschluckten Fell umzugehen. Es geht einfach durch den Darmtrakt und wird im Kot natürlich ausgeschieden. In manchen Fällen wird das Haar jedoch nicht durch den Darmtrakt komplett geführt, sondern erbrochen – das kann so aussehen, als würde die Katze einen Haarballen aushusten. Probleme die durch Haarballen einhergehen können sein, dass die Katze nicht mehr frisst, oder sie ein Verstopfung bis zum Darmverschluss erleidet. Es ist also umso wichtiger, dass sich die verstopften Haarballen der Katze auflösen oder sie erst gar nicht zu einem Problem werden.

Katzen putzen sich regelmäßig – helfen Sie durch Vorbeugung

Katzenfell pflegen - Vorbeugung gegen verschluckte Katzenhaare
Helfen Sie Ihrer Katze bei der Fellpflege. Regelmäßiges Bürsten des Katzenfells vermindert die Menge an verschluckten Katzenhaaren deutlich. Foto: ForyouI3/Bigstock

Das Pflegen Ihrer Katze ist eines der besten Dinge, die Sie tun können, um zu verhindern, dass Ihre Katze Haarballen bekommt. Durch regelmäßiges Bürsten und/oder Kämmen wird viel loses Fell Ihrer Katze entfernt, bevor es beim putzen aufgenommen werden kann. Hierdurch wird schon im Vorfeld die Menge an Haaren, die Ihre Katze verschluckt, vermindert. Weniger Haare, die beim putzen verschluckt werden können, bedeutet eine deutlichere Entlastung, was die Haarballenbildung anbelangt. Auch wenn es nie ganz vermieden werden kann, dass Ihre Katze dennoch Haare verschluckt. Das regelmäßige Bürsten und Kämen gilt insbesondere für Katzen mit langem Fell, da diese Katzenrassen besondere große Probleme mit Haarballen haben. Das macht die regelmäßige Pflege Ihrer langhaarigen Katze noch wichtiger. Einige Katzen müssen täglich gebürstet und gekämmt werden. Darüber hinaus sorgt eine regelmäßige Pflege dafür, dass das Fell Ihrer Katze frei von Verwirrungen und Knötchen und die Haut gesund bleibt.

Spezielle Mittelchen und Katzenfutter als Hilfe bei Hairballs

Es gibt eine Reihe von speziellen Mittelchen, welche Abhilfe bei Haarballen versprechen. Die meisten von ihnen basieren auf Erdöl und funktionieren, indem sie versuchen, den Haarballen zu schmieren, wodurch es wahrscheinlicher wird, dass er normal durch den Darmtrakt geleitet wird. Diese Mittel können für einige Katzen wirksam sein, sind aber nicht in allen Fällen für alle Katzen wirksam. Einige Tierärzte glauben sogar, dass diese Mittel tatsächlich schädlich sein können und keinen Platz in der Behandlung oder Vorbeugung von Haarballen haben sollten. Auch können solche Mittel zu Durchfall führen. Leidet Ihre Katze vermehrt an festsitzenden Haarbällen, dann besprechen Sie die Situation Ihrer Katze mit Ihrem Tierarzt, bevor Sie beginnen, eines dieser Produkte zu verabreichen.

Paste als leckerer Katzensnack mit Anti-Hairball Effekt

3,30 EURBestseller Nr. 1 GimCat Malt-Soft Paste Extra – Ballaststoffreicher Katzensnack mit Anti-Hairball Effekt
0,50 EURBestseller Nr. 2 GimCat Anti-Hairball Duo-Paste | Malz fördert Den natürlichen Abgang verschluckter Haare | Ohne Zuckerzusatz | Käse und Malz | 1 Tube (1 x 50 g)
Bestseller Nr. 3 Trixie Katzenmalz, 240 g, 1er Pack (1 x 269 g)
Bestseller Nr. 4 Beaphar Hairball Paste for Cats 2 in 1 100 g (Pack of 2)
Bestseller Nr. 5 Beaphar Katzen 2 in1 Hairball Paste 100 g
Bestseller Nr. 6 Hartz-Hairball Remedy Plus Lachs nach Honig Paste für Katzen und Kätzchen

Letzte Aktualisierung am 23.09.2018 um 04:37 Uhr / Affiliate Links / Produktbilder: Amazon

Katzenfutter zur Unterstützung bei Hairballs

Es gibt auch eine Reihe von kommerziellen Katzenfutter, die vermarktet werden, um Haarballen zu verhindern und/oder zu kontrollieren. Die meisten dieser Produkte verfügen über ein hohes Volumen an Ballaststoffen und arbeiten unter der Annahme, dass die Ballaststoffe helfen, den Magen-Darm-Trakt normal in Bewegung zu halten. Diese können bei einigen Katzen funktionieren, sind aber auch hier nicht in allen Fällen wirksam.

12,56 EURBestseller Nr. 1 Royal Canin 55221 Intense Hairball 2 kg - Katzenfutter
4,02 EURBestseller Nr. 2 One Coat & Hairball Katzenfutter Huhn, 3er Pack (3 x 1,5 kg)
Bestseller Nr. 3 Royal Canin VET CARE Skin Hairball 3,5 kg
21,80 EURBestseller Nr. 4 Hills Science Plan 8000 Feline Hairball Control Adult 5kg - Katzenfutter
Bestseller Nr. 5 One Coatund Hairball Katzenfutter Huhn, 1,5 kg
Bestseller Nr. 6 PURINA Cat Chow Hairball Katzenfutter Trocken F.Media

Letzte Aktualisierung am 23.09.2018 um 04:54 Uhr / Affiliate Links / Produktbilder: Amazon

Getreidefreie Katzennahrung als natürliche Hilfe

In jüngster Zeit sind viele Tierärzte (und auch Katzenbesitzer) zu der Überzeugung gelangt, dass eine getreidefreie Ernährung für Katzen, die häufig erbrechen, besser geeignet ist, als jedes andere angepriesene Hilfmittel. Die Theorie hinter dieser Fütterungsstrategie ist, dass Katzen sich nicht entwickelt haben, um Getreide zu fressen. Katzen sind obligatorische Fleischfresser und ihre „natürliche“ Ernährung besteht aus einem hohen Eiweißgehalt und einem niedrigen Kohlenhydratgehalt. Getreidebasierte Lebensmittel sind in der Regel kohlenhydratreicher, was zu Veränderungen in der Flora (d.h. Bakterien) des Darmtraktes der Katze führt. Diese Veränderungen können die Motilität im Darmtrakt verändern und zur Unfähigkeit beitragen, Haare normal durch den Darmtrakt führen zu können. Leider enthalten viele der heutzutage erhältlichen Katzenfuttersorten und Marke gewöhnlicherweise mehr oder weniger Getreide und viele andere nicht sehr nützliche Zutaten. Achten Sie deshalb bei der Wahl und beim Kauf auf hochwertiges Katzenfutter ohne den Zusatz von Getreide. Nicht nur, dass gesundes Katzenfutter bei der Verdauung und das Abführen von lästigen Haarballen hilft, es beugt auch vielen anderen Krankheiten vor. Die Gesundheit der Katze mit einer gesunden Katzenernährung sollte daher immer an erster Stelle stehen.

Geben Sie Ihrer Katze Katzengras zum fressen

Katzengras hilft bei der Verdauung
Katzengras hilf bei der Verdauuung und unterstützt die Katze beim hochwürgen festsitzender Haarballen. Foto: AllaSaa/Bigstock

Ein Topf mit frischem Katzengras bringt nicht nur Grün in die Wohnung, es erfreut auch die Katze. Jede Katze sollte Zugang zu frischem Katzengras haben, da dieses das Hochwürgen und Ausspucken der Haarballen fördert. Katzen lieben Katzengras und es unterstützt sie bei der Verdauung auf natürliche Weise. Frisches Gras sollte in keinem Katzenhaushalt fehlen.

Vorsicht, wenn das Erbrechen von Fellhaaren zum Dauerzustand wird

Das viele Katzen einen gelegentlichen Haarballen erbrechen, sollte kein außergewöhnliches Ereignis sein und auch nicht weiter beunruhigen. Wenn Ihre Katze jedoch häufig, mit oder ohne Haare im Erbrochenen, erbricht, kann es zu anderen gesundheitlichen Problemen kommen. Entzündliche Darmerkrankungen sind mit häufigem Erbrechen assoziiert, ebenso wie das Darmlymphom (eine Krebsart). Hairballs können auch andere Probleme, als nur das Hochwürgen und Erbrechen, verursachen. Zum Beispiel kann sich ein Haarballen im Darmtrakt festsetzen und eine Obstruktion verursachen – eine Katzen Haarballen Blockade sozusagen, welche zu Verstopfungen und im schlimmsten Fall zu einem Darmverschluss führen kann..

Holen Sie sich Rat beim Tierarzt

Wenn Ihre Katze häufig erbricht, sollten Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten lassen. Häufiges Erbrechen, mit oder ohne Haarballen, ist kein normaler Umstand für jede Katze. Ihre Katze kann eine Ernährungsumstellung oder eine zusätzliche Behandlung benötigen. Ihr Tierarzt kann Ihnen helfen, die Ursache des Erbrechens festzustellen und eine geeignete Lösung zu finden.

Hilfmittel zur Fellpflege bei der Katze

10,00 EURBestseller Nr. 1 MAIKEHIGH Fellpflege-Werkzeug Für Kleine, mittelgroße und große Hunde und Katzen mit Kurzem Oder Langem Fell. Reduziert Haarausfall drastisch in Nur wenigen...
18,00 EURBestseller Nr. 2 FURminator deShedding Tool für Katzen – Katzenfellbürste in Größe S zur gründlichen Entfernung von losen Haaren sowie Reduzierung von Haarballen - für...
1,50 EURBestseller Nr. 3 FURminator Anti-Haarballen Spray Trockenspray für Katzen, hilft übermäßiges Haaren zu reduzieren ohne zu baden, wirkt vorbeugend gegen Haarballen, 1...
12,00 EURBestseller Nr. 4 2Stk. Profi Fellpflege-Handschuh Bürste Haustier Massagehandschuh für Pferde Hunde Katzen Entspannte Fellpflege Striegel Bürsten Pflegenbürste Fellwechsel...
Bestseller Nr. 5 iheyfill Hundebürste Katzenbürste, Premium Wohlfühl Unterfellbürste Unterwollbürste,Massage Hundekamm für Mittel bis Lang-Haar ,Unterwolle Einfach Entfernen...
Bestseller Nr. 6 100 ProBio PB-1000ML Kokosöl für Tiere -EIN natürlich wirksamer Schutz gegen Zecken, Milben, Parasiten & Fellpflege ohne Chemie, 1000ml

Letzte Aktualisierung am 23.09.2018 um 04:54 Uhr / Affiliate Links / Produktbilder: Amazon

Tipps zur Vorbeugung der Haarballenbildung

Optionen für die Verhinderung von Haarballen sind unter anderem:

  • Ein rezeptfreies Haarballenmittel. Schmierstoffe auf Petrolatumbasis können helfen, das Haar durch das Magen-Darm-System einer Katze zu bewegen. Leider wehren sich Katzen oft dagegen, sie zu nehmen. Auch sei hier anzumerken, dass vermutet wird, dass derartige Mittel eher schädlich sind für Katzen.
  • Pflegen Sie Ihre Katze um den Haarausfall zu reduzieren. Regelmäßige Kämm- und Bürstensitzungen sind eine gute Möglichkeit, die Menge an Haaren, die eine Katze durch Selbstpflege einnimmt, zu reduzieren. Dies ist besonders wichtig für langhaarige Katzen. Omega-3-Fettsäureergänzungen können auch das Volumen der Haare reduzieren, die eine Katze verliert. Katzen, die Symptome einer Hautkrankheit haben (z.B. unregelmäßiger Haarausfall, Juckreiz, Rötung oder andere Hautveränderungen), sollten von einem Tierarzt untersucht werden.
  • Diätetische Modifikation. Eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten, Haarballen bei Katzen zu verhindern, ist es, eine spezielle Art von Katzenfutter zu füttern, das Fasern verwendet, um das Haar auf natürliche Weise durch das Verdauungssystem zu bewegen.
  • Geben Sie Ihrer Katze Katzengras zu fressen.  Das frische Grün fördert die Verdauung und hilft beim hochwürgen und erbrechen festsitzender Haarballen.
  • Stellen Sie immer genügend Wasser der Katze zur Verfügung. Wasser ist immer in jeder Hinsicht hilfreich.

Wenn sich Ihre Versuche, Haarballen auf ein Minimum zu verhindern, als erfolglos erwiesen hat, vereinbaren Sie einen Termin mit einem Tierarzt. Er oder sie kann Ihre Katze gründlich auf dermatologische, gastrointestinale und andere Gesundheitszustände untersuchen, die bei der Bildung von Haarballen eine Rolle spielen können, und entsprechende Behandlungs- und Ernährungsempfehlungen aussprechen.

0/5 (0 Reviews)