Skip to content

Baldrian – die Droge der Katzen

Warum sind Katzen so verrückt auf Baldrian?

Viele Katzenbesitzer kennen das Phänomen: Riecht der Stubentiger an Baldrian, dann führt sich das Tier oftmals auf wie nahezu betrunken. Mit einer unglaublichen Hingabe wird am mit Baldrian behandeltem Spielzeug geschnüffelt. Es muss aber nicht gleich ein Spielzeug sein, das mit Baldrian gefüllt ist und Katzen durchdrehen lässt. Schon das Aufkochen bestimmter Teesorten, in denen die Baldrianwurzel enthalten ist, wirkt bei vielen Katzen wie eine Art Droge. Doch woran liegt es, dass Katzen den Geruch dieser Pflanze lieben?

Direkt zu den Produkten: Artikel für Katzen mit Baldrian

Die Wirkung von Baldrian auf Katzen

Spielzeug mit Baldrian für Katzen
Mit einer nahezu berauschten Hingabe spielen und beschnüffeln Katzen Baldrianspielzeug. Foto: Jess43/Bigstock

Baldrian ist nicht eine einzelne Pflanzenart, es handelt sich dabei um die Pflanzengattung der Baldriangewächse, die den lateinischen Namen „Valeriana“ besitzen. Alle Pflanzen dieser Gattung enthalten ätherische Öle und sogenannte Alkaloide. Die Wurzeln des Echten Baldrians, der umgangssprachlich auch als „Katzenkraut“ bekannt ist, dienen zur Herstellung von Tinkturen und medizinisch verwendeten Tropfen für den Menschen, die eine schlaffördernde Wirkung haben.

Auf Katzen wirkt der Geruch des Baldrians allerdings komplett anders. Zwar sind sich die Forscher noch nicht 100%ig sicher, aber es wird von der Theorie ausgegangen, dass die enthaltenen Alkaloide wie Sexuallockstoffe auf beide Geschlechter der Katzen wirken. Sobald die Tiere den Geruch der Pflanze aufnehmen und daran schnuppern, können sie in eine Art Rauschzustand verfallen. Träge Katzen werden so quasi aufgeputscht und legen plötzlich ungeahnten Elan an den Tag. Wer keine Katze hat, die Wirkung aber testen möchte, kann einfach versuchen, mit Baldrian Katzen anzulocken. In der Regel ist es möglich an einem trockenen Tag etwas Baldrian an einer Stelle in der Natur zu verteilen, in deren Umgebung sich Katzen befinden und nach einiger Zeit werden die ersten Tiere vom Geruch der Heilkrauts angelockt werden.

Unterschiedliche Reaktionen von Katzen auf Baldrian

Die unterschiedlichen Reaktionen von Katzen auf Baldrian können auf mehrere Faktoren zurückgeführt werden, einschließlich genetischer Unterschiede, Umweltfaktoren und individueller Vorlieben. Es ist wichtig zu beachten, dass, obwohl viele Katzen auf Baldrian ansprechen, es nicht für alle Katzen attraktiv ist.

  1. Genetische Unterschiede: Es gibt genetische Unterschiede zwischen Katzen, die ihre Reaktion auf Baldrian beeinflussen können. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Empfänglichkeit für Pflanzen wie Katzenminze und Baldrian auf einem dominanten Gen liegt. Das bedeutet, dass Katzen, die dieses Gen erben, eher auf die Pflanzen reagieren, während Katzen, die das Gen nicht erben, möglicherweise keine Reaktion zeigen. Die genetische Veranlagung spielt also eine Rolle bei der Reaktion einer Katze auf Baldrian.
  2. Rassenunterschiede: Obwohl es keine spezifischen Rassenunterschiede gibt, die direkt mit der Reaktion auf Baldrian verbunden sind, können genetische Unterschiede zwischen Rassen dazu führen, dass einige Rassen empfänglicher für die Wirkstoffe in Baldrian sind als andere.
  3. Alter und Geschlecht: Kätzchen und sehr junge Katzen zeigen möglicherweise keine Reaktion auf Baldrian, da ihr olfaktorisches System noch nicht vollständig entwickelt ist. Ältere Katzen können ebenfalls unterschiedliche Reaktionen zeigen, abhängig von ihrer Gesundheit und ihren Sinnesfähigkeiten. Es gibt keine klaren Beweise dafür, dass das Geschlecht einer Katze ihre Reaktion auf Baldrian beeinflusst, aber hormonelle Unterschiede können eine Rolle spielen.
  4. Umweltfaktoren: Die Umgebung, in der eine Katze aufwächst und lebt, kann auch ihre Reaktion auf Baldrian beeinflussen. Katzen, die bereits in jungen Jahren Kontakt mit Baldrian oder anderen Pflanzen hatten, könnten eher darauf reagieren als solche, die erst später im Leben damit in Berührung kommen.
  5. Individuelle Vorlieben: Wie bei Menschen haben auch Katzen individuelle Vorlieben und Abneigungen. Einige Katzen können von Natur aus neugieriger sein und stärker auf neue Gerüche und Reize reagieren, während andere zurückhaltender oder desinteressiert sein können.

Da die Reaktionen von Katzen auf Baldrian unterschiedlich sind, ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben jeder Katze zu berücksichtigen, bevor man Baldrian als Beruhigungsmittel oder Spielzeug verwendet. Immer den Rat eines Tierarztes einholen, wenn man über die Verwendung von Baldrian oder anderen Naturheilmitteln für seine Katze nachdenkt.

Angebote für Baldriankissen, Spielzeug und Spielsprays

4cats 10er Sparpack Schmusekissen mit Baldrian | L 7,5 x B 10 x H 1,5 cm
Preis: EUR 16,88 (EUR 1,69 / stück) zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
4cats Wildlife Spielrolle für Katzen mit Füllung Baldrianwurzel
Preis: EUR 9,79 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SNOOZYCAT® 10 Stück Nachfüllpads Baldrian für Katzenkissen zum nachfüllen - Nachfüllpackungen (Baldrian)
Preis: EUR 14,95 (EUR 1,50 / stück) zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
TRIXIE 42421 Baldrian-Spielspray, 175 ml (1er Pack)
Preis: EUR 5,93 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2024-05-25 um 3:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Katze mit Baldrianspielzeug verführen

Wer seine eigene Katze in dieser Ekstase erleben möchte, kann ihr einfach im Zoofachhandel geeignetes Katzenspielzeug kaufen, das Baldrian enthält. Es gibt beispielsweise Baldriankissen, mit denen Stubentiger stundenlang spielen können, ohne ein Anzeichen von Müdigkeit zu zeigen. Alternativ kann man sich in der der Apotheke auch Baldriantropfen oder eine Tinktur besorgen und das Katzenspielzeug einfach mit ein paar Tropfen versehen. Das Tier wird das alte Spielzeug lieben und nicht mehr aus den Augen lassen, bis der Geruch davon verflogen ist. Es ist außerdem auch möglich, Baldriankissen für Katzen selber zu machen. Dazu nimmt man einfach eine kleine leere Kissenhülle (oder einen kleinen Socken), füllt diese mit getrockneter Baldrianwurzel und schließt das Kissen. Alternativ kann das Kissen auch mit Katzenminze gefüllt werden, die einen ähnlichen Effekt bei den Hautieren auslöst.

Ist es unbedenklich und dürfen Katzen Baldrianrückstände fressen?

Baldrianpflanze
Die Baldrianpflanze: Echter Baldrian (lateinischer Name: Valeriana officinalis)  ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Baldriane (auch Valeriana genannt).  Foto: DutchlightNetherlands/Bigstock

Die Baldrianwurzel an sich ist laut Tierärzten unbedenklich, sodass die Stubentiger auch etwas von der getrockneten Pflanze fressen dürfen, ohne dass dies Konsequenzen hat. Dennoch sollten ein geplatztes Baldriankissen so schnell wie möglich entfernt werden, um kein Risiko einzugehen. Die Gefahr liegt hier am verschlucken der Überreste und die Möglichkeit eines Darmverschlusses durch die verschluckten Bestandteile. Um dieses Risiko erst gar nicht einzugehen, lassen Sie das Tier nur unter Aufsicht mit solchen Kissen spielen und entfernen Sie ein aufgerissenes Kissen sofort.

Außerdem warnen Tierärzte vor der Verwendung von Tinkturen aus der Apotheke, die häufig mit Alkohol zubereitet sind.

Denn selbst wenn die enthaltene Menge an Alkohol für den Menschen ungefährlich ist, trifft das nicht unbedingt auf den Organismus einer Katze zu.

Macht Baldrian Katzen aggressiv?

Genauso wie beim Menschen Drogen unvorhersehbare Reaktionen auslösen, kann das bei der Katze der gleiche Fall sein. In einigen Fällen haben Baldriankissen oder anderes Spielzeug mit dem Duft des Heilskrauts dafür gesorgt, dass die Katze aggressiv geworden ist. Auch wenn das nicht die Regel ist, ist es sinnvoll zu wissen, was in einem solchen Fall zu tun ist. Doch was beruhigt Katzen? Sollte die Katze Freigang gewöhnt sein, kann ein wenig Auslauf wie eine Art Beruhigung auf Katzen wirken. Die Tiere können sich in der Natur austoben und ihre Energie loswerden.

Währenddessen sollte man das verwendete Baldrianspielzeug unbedingt entfernen, um die Katze bei ihrer Rückkehr nicht erneut aggressiv zu machen. Manchen Stubentigern hilft auf eine sättigende Mahlzeit, die sie müde werden lässt und das Aggressionspotential senkt. Sollte die Katze unerwünscht auf den Geruch der Heilpflanze reagieren, ist es sinnvoll nicht mehr Baldrian für Katzen zu kaufen und ihr stattdessen anderes Spielzeug zu Verfügung zu stellen.

Baldrian für Katzen zur Beruhigung ist in der Regel eher im Gegensatz zum Menschen ungeeignet. Auch als Schlafmittel für Katzen ist es nicht verwendbar. Möchten Sie Ihren Stubentiger etwas beruhigen, dann nutzen Sie eher eines der hier vorgestellten Mittel.

Risiken und Nebenwirkungen

Die Verwendung von Baldrian für Katzen kann in der Tat zu einigen Risiken und Nebenwirkungen führen. Hier sind einige mögliche Risiken und Nebenwirkungen sowie Empfehlungen, wie sie vermieden werden können:

  1. Magen-Darm-Beschwerden: Übermäßige Exposition gegenüber Baldrian kann bei Katzen zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Um dies zu vermeiden, sollte die Exposition gegenüber Baldrian begrenzt und die Pflanze außerhalb der Reichweite der Katze aufbewahrt werden, wenn sie nicht verwendet wird.
  2. Reizbarkeit und Aggressivität: In einigen Fällen kann Baldrian bei Katzen zu erhöhter Reizbarkeit und aggressivem Verhalten führen. Um solche Verhaltensänderungen zu verhindern, sollte die Dauer der Exposition gegenüber Baldrian begrenzt und das Verhalten der Katze während der Exposition überwacht werden. Bei Anzeichen von Aggressivität oder Reizbarkeit sollte die Verwendung von Baldrian sofort eingestellt werden.
  3. Abhängigkeit: Obwohl es selten ist, können Katzen eine Abhängigkeit von Baldrian entwickeln, wenn sie zu häufig oder in großen Mengen ausgesetzt sind. Um dies zu vermeiden, sollte die Verwendung von Baldrian auf gelegentliche Belohnungen oder besondere Anlässe beschränkt werden.
  4. Allergische Reaktionen: Einige Katzen können allergisch auf Baldrian reagieren. Beobachten Sie Ihre Katze sorgfältig auf Anzeichen einer allergischen Reaktion, wie Hautausschläge, Juckreiz oder Atembeschwerden. Bei Verdacht auf eine allergische Reaktion die Verwendung von Baldrian einstellen und einen Tierarzt konsultieren.
  5. Toxizität: Während Baldrian in kleinen Mengen für Katzen sicher ist, kann eine Überdosierung toxische Wirkungen haben. Achten Sie darauf, die empfohlene Dosierung und Anwendung einzuhalten und bewahren Sie Baldrianprodukte außerhalb der Reichweite Ihrer Katze auf, wenn sie nicht verwendet werden.

Um die Risiken und Nebenwirkungen der Verwendung von Baldrian für Katzen zu minimieren, sollte die Exposition begrenzt und das Verhalten der Katze während der Exposition überwacht werden.

Baldrian als Heilmittel für Katzen

Baldrian ist seit Jahrhunderten für seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften bei Menschen bekannt. Bei Katzen können diese Eigenschaften in bestimmten Situationen ebenfalls nützlich sein. Obwohl Baldrian hauptsächlich als Beruhigungsmittel und zur Anregung des Spielverhaltens verwendet wird, gibt es einige medizinische Anwendungen, bei denen er hilfreich sein kann.

Stress und Angstzustände sind zwei Hauptbeschwerden, bei denen Baldrian für Katzen hilfreich sein kann. In stressigen Situationen, wie zum Beispiel während eines Tierarztbesuchs, einer Reise oder bei lauten Geräuschen wie Feuerwerken, kann Baldrian dazu beitragen, die Angst der Katze zu reduzieren und sie zu beruhigen. In solchen Fällen wird Baldrian in der Regel in Form von Tinkturen, Tees oder als ätherisches Öl angewendet.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wirksamkeit von Baldrian bei der Behandlung von Angstzuständen und Stress bei Katzen nicht ausreichend wissenschaftlich untersucht ist, und die Reaktionen können individuell variieren. Daher sollte immer der Rat eines Tierarztes eingeholt werden, bevor Baldrian als Heilmittel für Katzen verwendet wird. Es ist auch wichtig, die richtige Dosierung und Anwendung zu wählen, um sicherzustellen, dass es sicher und effektiv für die Katze ist.

Baldrian sollte nicht als Hauptbehandlung für schwerwiegendere Krankheiten oder Beschwerden bei Katzen angesehen werden. In solchen Fällen ist es entscheidend, einen Tierarzt für eine angemessene Diagnose und Behandlung zu konsultieren

Geschichte der Verwendung von Baldrian für Katzen

Die Geschichte der Verwendung von Baldrian (Valeriana officinalis) für Katzen reicht weit zurück, obwohl es schwierig ist, genaue Daten oder historische Belege für die ersten Beobachtungen zu finden. Baldrian ist eine Pflanze, die seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin verwendet wird, insbesondere wegen ihrer beruhigenden und schlaffördernden Eigenschaften für den Menschen. Es wird angenommen, dass die Menschen im Laufe der Zeit bemerkten, dass auch Katzen auf diese Pflanze reagieren.

Die Wirkung von Baldrian auf Katzen ist ähnlich wie die von Katzenminze (Nepeta cataria), die ebenfalls eine starke Anziehungskraft auf Katzen ausübt. Beide Pflanzen enthalten chemische Verbindungen, die eine Reaktion bei Katzen hervorrufen. Im Falle von Baldrian sind die Hauptverantwortlichen die Iridoide, insbesondere Actinidin, während Katzenminze Nepetalacton enthält. Diese Verbindungen stimulieren das olfaktorische System der Katzen und lösen eine Vielzahl von Verhaltensreaktionen aus, wie Rollen, Reiben, Schnurren und erhöhte Aktivität.

Es gibt Berichte aus dem Mittelalter, in denen Baldrian in Europa sowohl für medizinische Zwecke als auch zur Beruhigung von Tieren verwendet wurde. Einige Quellen weisen darauf hin, dass Baldrian in der traditionellen Kräuterheilkunde in verschiedenen Kulturen verwendet wurde, um Katzen und Hunde zu beruhigen. Im 18. und 19. Jahrhundert wurden Baldrianwurzeln als Füllmaterial für Spielzeug und Kissen für Katzen verwendet, um sie anzulocken und zu beruhigen.

In der modernen Zeit wird Baldrian weiterhin als natürliche Alternative zu chemischen Beruhigungsmitteln für Katzen verwendet. Die Reaktionen auf Baldrian sind jedoch von Katze zu Katze unterschiedlich, und während einige Katzen stark darauf reagieren, zeigen andere möglicherweise wenig oder gar kein Interesse.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Verwendung von Baldrian bei Katzen in Maßen erfolgen sollte, da übermäßige Exposition gegenüber den Wirkstoffen der Pflanze zu unerwünschten Nebenwirkungen wie Übelkeit, Durchfall oder Erbrechen führen kann. Es wird empfohlen, vor der Verwendung von Baldrian oder anderen natürlichen Beruhigungsmitteln bei Katzen einen Tierarzt zu konsultieren.

Alternativen zu Baldrian

Es gibt verschiedene Alternativen zu Baldrian, die ähnliche Wirkungen auf Katzen haben können. Einige Pflanzen und Düfte ziehen Katzen an und haben beruhigende Eigenschaften, während andere als natürliche Beruhigungsmittel wirken können. Hier sind einige Beispiele:

  1. Katzenminze (Nepeta cataria): Katzenminze ist eine der bekanntesten Pflanzen, die Katzen anziehen. Sie enthält Nepetalacton, eine chemische Verbindung, die bei vielen Katzen eine Reaktion hervorruft. Die Wirkung von Katzenminze auf Katzen ähnelt der von Baldrian, einschließlich Rollen, Reiben und erhöhter Aktivität.
  2. Silberstrauch (Leucophyllum frutescens): Der Silberstrauch, auch bekannt als „Texas Ranger“ oder „Texas Silverleaf“, ist eine weitere Pflanze, die für Katzen attraktiv sein kann. Es wird angenommen, dass seine duftenden Blätter und Blüten für Katzen ansprechend sind.
  3. Tatarischer Hartriegel (Cornus alba): Der Tatarische Hartriegel ist eine Pflanze, die in Russland und Zentralasien heimisch ist. Es wurde berichtet, dass Katzen von den Duftstoffen in den Blättern und Zweigen dieser Pflanze angezogen werden.
  4. Kamille (Matricaria chamomilla): Kamille ist eine Kräuterpflanze, die für ihre beruhigenden Eigenschaften bei Menschen bekannt ist. Es kann auch für Katzen beruhigend wirken, wenn es als Tee zubereitet und dem Trinkwasser zugesetzt oder in Form von ätherischen Ölen verwendet wird. Es ist wichtig, die richtige Dosierung und Anwendung zu wählen, um sicherzustellen, dass es sicher und effektiv für Ihre Katze ist.
  5. Lavendel (Lavandula angustifolia): Lavendel hat einen beruhigenden Duft und kann bei Katzen angewendet werden, um Ängstlichkeit und Stress abzubauen. Ätherisches Lavendelöl kann in einem Diffusor verwendet werden, um eine entspannte Atmosphäre zu schaffen. Allerdings sollte die Anwendung sparsam erfolgen, da zu starke Konzentrationen ätherischer Öle schädlich für Katzen sein können.

Es ist wichtig, bei der Verwendung von Pflanzen oder Düften als natürliche Beruhigungsmittel für Katzen vorsichtig zu sein und immer den Rat eines Tierarztes einzuholen. Manche Pflanzen und ätherischen Öle können für Katzen toxisch sein, daher ist es entscheidend, die richtige Anwendung und Dosierung sicherzustellen.

Fazit: Baldrian als Teil der Katzenhaltung

Baldrian kann als Teil der Katzenhaltung sinnvoll eingesetzt werden, um das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Katze zu fördern. Durch seine beruhigenden und entspannenden Eigenschaften kann Baldrian sowohl für die Katzen als auch für ihre Besitzer Vorteile bieten.

Eine Anwendung von Baldrian besteht darin, Stress und Angstzustände bei Katzen zu reduzieren. Situationen wie Tierarztbesuche, Reisen oder Umzüge können für Katzen belastend sein. In diesen Fällen kann Baldrian in Form von Tinkturen, Tees oder ätherischen Ölen angewendet werden, um die Katze zu beruhigen und ihr ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Dies erleichtert nicht nur das Handling der Katze für den Besitzer, sondern trägt auch zum allgemeinen Wohlbefinden der Katze bei.

Baldrian kann auch verwendet werden, um das Spielverhalten und die körperliche Aktivität von Katzen zu fördern. Viele Katzen reagieren auf den Geruch von Baldrian und zeigen verstärkte Neugier und Spielfreude. Spielzeuge, die mit Baldrian gefüllt oder besprüht sind, können dazu beitragen, dass Katzen sich mehr bewegen, ihre Jagdinstinkte ausleben und somit körperlich und geistig stimuliert werden. Dies kann insbesondere für Wohnungskatzen von Vorteil sein, die möglicherweise weniger Gelegenheiten für natürliche Stimulation haben.

Die regelmäßige Verwendung von Baldrian kann auch zur Verbesserung der Bindung zwischen Katze und Besitzer beitragen. Durch gemeinsames Spielen und Interagieren mit Baldrian-Spielzeugen oder -Tüchern kann eine positive Assoziation mit dem Geruch und der Präsenz des Besitzers aufgebaut werden. Dies stärkt die Bindung und fördert das Vertrauen zwischen Katze und Mensch.

Es ist wichtig zu betonen, dass Baldrian nicht für alle Katzen gleichermaßen ansprechend ist und dass die Reaktionen individuell variieren können. Die Verwendung von Baldrian sollte immer unter Aufsicht erfolgen, um eventuelle Nebenwirkungen oder unerwünschte Verhaltensweisen zu erkennen und entsprechend darauf zu reagieren. Eine sorgfältige Anwendung von Baldrian und die Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse jeder Katze sind entscheidend, um eine positive Erfahrung sowohl für die Katze als auch für ihren Besitzer zu gewährleisten.