Skip to content

Antischlingnapf – Wenn die Katze ihr Futter schlingt

Was tun, wenn die Katze zu schnell frisst und dabei schlingt?

Ein häufiges Problem bei Katzen ist, dass sie zu schnell und unbedacht fressen, was zu Problemen wie Schlingen und Erbrechen führen kann. Es ist wichtig, dieses Verhalten zu korrigieren, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Katze zu gewährleisten. In diesem Artikel werden wir uns anschauen, welche Schritte man ergreifen kann, um das schnelle Fressen bei Katzen zu verringern und mögliche gesundheitliche Risiken zu minimieren.

Warum schlingt meine Katze beim Fressen das Futter so schnell runter?

Katze schlingt das Futter schnell herunter- Ursachen und Lösungen
Wenn die Katze ihr Futter zu schnell und zu hastig herunterschlingt, kann das mehrere Ursachen haben und auch zu gesundheitlichen Problemen führen.
(Symbolfoto: Crazy nook/Shutterstock.com)

Es gibt mehrere Gründe, warum eine Katze beim Fressen schnell schlingt. Einer davon ist, dass die Katze Angst hat, ihr Futter zu verlieren oder von anderen Tieren weggenommen zu werden. Es kann auch sein, dass die Katze früher in ihrem Leben nicht regelmäßig Futter bekommen hat und deshalb das Futter schnell aufisst, um sicherzustellen, dass sie genug davon bekommt. Manche Katzen haben auch einfach eine natürliche Tendenz zum schnellen Essen. Es kann auch ein Anzeichen von Magen-Darm-Problemen oder Verhaltensstörungen sein. Es wäre empfehlenswert, den Tierarzt aufzusuchen, um die Gesundheit der Katze zu überprüfen und gegebenenfalls behandeln zu lassen.

Maßnahmen um das Schlingen der Katze vorzubeugen

Einige Maßnahmen, die man selbst ergreifen kann, sind die Verwendung von Futterspielzeug, das die Katze dazu bringt, das Futter langsam zu fressen oder das Futter in kleinere Portionen aufzuteilen und über den Tag verteilt zu füttern. Bei mehreren Katzen kann auch die getrennte Fütterung helfen, sofern die Ursache am Futterneid liegt. Erfolgversprechend ist ebenfalls die Erhöhung des Futternapfes. Wenn der Napf auf Höhe der Schnauze steht, kann die Katze sich nicht so leicht aufs Futter stürzen. Das verlangsamt das Fresstempo. Außerdem motiviert die Anstrengung nicht dazu, mehr zu essen als nötig. Zu diesem Zweck kann man eine Futternapferhöhung anschaffen.

Ein weiteres probates Mittel ist die Verwendung eines speziellen Futternapfes, welcher das Schling-Verhalten der Katze effizient im Zaum hält. Im Handel finden sich dazu entsprechende Antischlingnäpfe für Katzen.

Antischlingnapf für Katzen – Eine Auswahl der besten Anti-Schlingnäpfe

Petstages Kitty Slow Feeder - Anti-Schling-Katzennapf - Grün
Preis: EUR 7,18 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Outward Hound Fun Feeder Slo-Bowl - Anti-Schling-Hundenapf - klein/sehr klein - rosa
Preis: EUR 8,72 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Edipets, Katzennapf erhöht, Einzel oder Doppel, Antischlingnapf, Erhöchte, für Hund und Katze
Preis: EUR 13,99 zum Angebot* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2023-02-04 um 23:13 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Was ist ein Antischlingnapf für Katzen?

Ein Antischlingnapf ist ein spezieller Napf für Katzen, der dazu entwickelt wurde, das schnelle Schlingen des Futters zu verhindern. Diese Näpfe haben in der Regel eine raue Oberfläche oder erhöhte Bereiche im Napf, die das Futter in kleinere Portionen aufteilen und es erfordern, dass die Katze langsamer isst, um ihr Futter zu erreichen. Es gibt auch Antischlingnäpfe, die auf spezielle Weise designt sind, die das Futter durch labyrinthartige Strukturen leiten, die das Essen langsamer machen. Diese Näpfe können helfen, die Gesundheit von Katzen zu verbessern, indem sie das Risiko von Erbrechen und Verschlucken von Luft minimieren und auch das Füttern von Futtermenge regulieren.

Warum sind Antischlingnäpfe für Katzen wichtig?

Antischlingnäpfe für Katzen können wichtig sein, weil schnelles Schlingen des Futters einige gesundheitliche Risiken mit sich bringen kann. Einige dieser Risiken sind:

  • Erbrechen: Wenn eine Katze zu schnell isst, kann sie Luft und unverdautes Futter erbrechen.
  • Verschlucken von Luft: Wenn eine Katze zu schnell frisst, kann sie auch zusätzliche Luft verschlucken, was zu Blähungen und Unwohlsein führen kann.
  • Übergewicht: Wenn eine Katze zu schnell isst, kann sie auch tendieren mehr zu essen, als ihr Körper benötigt und somit Übergewicht entwickeln.
  • Magen-Darm-Probleme: Schnelles Schlingen des Futters kann auch Magen-Darm-Probleme verursachen, wie Verdauungsstörungen und Magen-Darm-Verstopfungen.

Durch die Verwendung von Antischlingnäpfen, kann man diese Risiken minimieren und die Gesundheit von Katzen verbessern.

Worin unterscheiden sich reguläre Fressnäpfe und Antischlingnäpfe für Katzen?

Normale Katzennäpfe und Anti-Schling-Katzennäpfe unterscheiden sich durch ihr Design. Normale Katzennäpfe sind in der Regel flache, breite Näpfe, die es den Katzen ermöglichen, leicht an ihr Futter zu gelangen. Anti-Schling–Katzennäpfe hingegen sind so konzipiert, dass sie die Nahrungsaufnahme der Katze verlangsamen. Sie haben oft einen erhöhten Rand oder ein Hindernis in der Mitte des Napfes oder kleine Erhebungen im Boden. Ebenso bieten sie oft eine spezielle abgerundete Form, um zu gewährleisten, dass die Katze nicht ihren Kopf tief in den Napf steckt. Alles das zwingt die Katze, kleinere Portionen auf einmal zu fressen, was dazu beitragen kann, dass sie nicht zu schnell frisst und möglicherweise gesundheitliche Probleme wie Fettleibigkeit oder Verdauungsstörungen entwickelt.

Wie funktioniert der Anti-Schling-Napf für Katzen?

Ein Katzennapf, der das Schlucken verhindert, funktioniert in der Regel mit einer erhöhten Kante oder einem Hindernis in der Mitte des Napfes, das die Katze dazu zwingt, kleinere Portionen auf einmal zu fressen. Diese Konstruktion erschwert es der Katze, große Mengen Futter auf einmal zu verschlingen, und ermutigt sie stattdessen, kleinere, überschaubare Bissen zu fressen. Dadurch wird verhindert, dass die Katze zu schnell frisst. Einige Anti-Schling-Katzennäpfe haben auch ein labyrinthartiges Design, das die Katze dazu zwingt, sich mehr anzustrengen, um ihr Futter zu erreichen, was den Fressvorgang verlangsamt. Außerdem haben einige Anti-Schling-Näpfe tiefere Vertiefungen oder Vorsprünge, die es der Katze erschweren, das Futter zu schaufeln.

Was sind die Vorteile und Nachteile von Antischlingnäpfen für Katzen?

Antischlingnäpfe für Katzen haben mehrere potenzielle Vorteile, darunter:

  • Sie helfen, übermäßiges Fressen zu verhindern: Indem sie das Fressen der Katze verlangsamen, können Anti-Schluck-Katzennäpfe verhindern, dass sie zu schnell frisst und zu viel Futter zu sich nimmt. Dies kann dazu beitragen, das Risiko von Fettleibigkeit und anderen gesundheitlichen Problemen im Zusammenhang mit zu schnellem Fressen zu verringern.
  • Die Verdauung wird verbessert: Zu schnelles Fressen kann auch zu Verdauungsstörungen und anderen Verdauungsproblemen führen. Durch die Verlangsamung des Fressens einer Katze können Antischling-Katzennäpfe dazu beitragen, die Verdauung zu verbessern und das Risiko von Magenverstimmungen zu verringern.
  • Weniger Unordnung: Katzen, die zu schnell fressen, machen ihr Futter oft unordentlich und verstreuen es in ihrem Napf und in der Umgebung. Anti schlingende Katzennäpfe können dazu beitragen, dieses Durcheinander zu verringern, indem sie es den Katzen erschweren, große Futtermengen auf einmal zu schaufeln.
  • Entlastung der Schnurrhaare: Einige solcher Katzennäpfe haben tiefere Vertiefungen oder Vorsprünge, die es der Katze erschweren, das Futter zu schöpfen, und verhindern, dass ihre Schnurrhaare den Napf berühren.

Es gibt jedoch auch einige potenzielle Nachteile bei der Verwendung von Katzennäpfen mit Anti-Schling-Funktion:

  • Schwierigkeiten beim Fressen: Manche Katzen finden es schwierig, aus einem Anti-Schluck-Katzennapf zu fressen, besonders wenn sie es gewohnt sind, aus einem normalen Napf zu fressen. Dies kann für die Katze frustrierend sein und die Mahlzeiten weniger angenehm machen.
  • Verlängerte Essenszeiten: Mit Anti-Schling-Katzennäpfen können die Mahlzeiten länger dauern, was nicht für alle Katzen oder ihre Besitzer ideal ist.
  • Höherer Preis: Solche speziellen Näpfe können teurer sein als normale Katzennäpfe, was für manche Tierhalter ein Nachteil sein kann.

Vor dem Kauf eines Antischlinknapfes sollten Sie unbedingt die Bedürfnisse und Gewohnheiten Ihrer Katze berücksichtigen. Manche Katzen brauchen ihn nicht und können gut aus einem normalen Napf fressen, während andere von der langsameren Fressgeschwindigkeit und der verbesserten Verdauung profitieren können. Sollte Ihre Katze unter dem Problem des Schlingens leiden, konsultieren Sie auf jeden Fall auch einen Tierarzt.

Was sind die Alternativen zur Anschaffung eines Antischlingnapfes für Katzen?

Es gibt einige Alternativen zur Anschaffung eines Anti-Schlingnapfes für Katzen. Füttern Sie Ihre Katze in kleinen Portionen über den Tag verteilt, anstatt eine große Mahlzeit auf einmal zu geben. Verwenden Sie einen Napf mit erhöhten Rändern, der das Schlingen von Futter verhindert. Außerdem ist es möglich, dass Sie den Futterplatz von Ihrer Katze in erhöhter Position platzieren, z. B. auf einer speziellen Napferhöhung oder schlicht einem alten Buch. Vorteil einer Futterstation gegenüber eines einfachen Buchs ist der feste Halt der Näpfe.  Eine schlingende Katze wirft nicht selten beim Fressen den Napf um, oder schiebt ihn in durch die Gegend. Eine andere Möglichkeit ist es, spezielle Futterspender anzuschaffen, die eingestellt werden können, um die Menge an Futter zu regulieren und sicherzustellen, dass Ihr Haustier nicht zu viel Futter auf einmal bekommt und dadurch nicht mehr als nötig isst.

Wie eine Futternapferhöhung helfen kann, wenn die Katze zu schnell frisst

Eine Futternapferhöhung kann helfen, wenn die Katze zu schnell frisst, da es die Entfernung zwischen dem Futter und dem Boden erhöht. Diese Einstellung verändert den Winkel, in dem die Katze ihr Futter essen kann, und hilft ihr, langsamer zu schlucken. Eine Futternapferhöhung kann auch dazu beitragen, dass die Katze mehr Zeit damit verbringt, ihr Futter zu kauen und zu schlucken, anstatt es zu schlingen. Dies kann dazu beitragen, dass die Katze sich satt fühlt und das Risiko von Erbrechen oder Verschlucken von Futter reduzieren. Es gibt auch Futternäpfe mit erhöhten Rändern, die speziell für schnell fressende Katzen entwickelt wurden, die das Schlingen von Futter erschweren und dazu beitragen, dass die Katze langsamer frisst.

Zuletzt aktualisiert am 2023-02-05 um 13:14 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit

Ein Antischlingnapf, auch als Futternapf mit erhöhten Rändern bezeichnet, kann ein nützliches Hilfsmittel sein, um das schnelle Fressverhalten von Katzen zu reduzieren. Es erhöht die Entfernung zwischen dem Futter und dem Boden, was es der Katze schwieriger macht, das Futter auf einmal zu schlingen. Dies kann dazu beitragen, dass die Katze langsamer frisst und sich besser satt fühlt.

Ein Antischlingnapf kann auch dazu beitragen, dass die Katze mehr Zeit damit verbringt, ihr Futter zu kauen und zu schlucken, anstatt es zu schlingen. Dies kann dazu beitragen, das Risiko von Erbrechen oder Verschlucken von Futter zu reduzieren und die Verdauung der Katze zu verbessern.

Es gibt auch spezielle Antischlingnäpfe die speziell für schnell fressende Katzen entwickelt wurden. Diese Näpfe haben eingebaute Hindernisse, die das Schlingen von Futter erschweren und dazu beitragen, dass die Katze langsamer frisst. Es gibt auch andere Möglichkeiten wie Futterspender-Spielzeuge, die dazu ermutigen, das Futter zu suchen und zu jagen, anstatt es zu schlingen, kleinere Portionen über den Tag verteilt füttern oder Futternäpfe aus schwererem Material.

Insgesamt ist es wichtig zu beachten, dass das schnelle Fressverhalten von Katzen oft ein Symptom eines tiefer liegenden Problems sein kann, wie Stress oder Angst und es empfehlenswert ist, den Rat eines Tierarztes einzuholen, um die genauen Gründe für das Verhalten zu erfahren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.